WM-BURGER (6 Stk/Gr S) – FRANKREICH
600g gewolftes Rindfleisch mit 2 EL Kapern, Salz und Pfeffer sowie Thymian würzen. 6 Paties formen – und 5–7 Minuten) auf jeder Seite grillen. Diese Variante kann innen eiwas rosa bleiben. Zum Anrichten. Aus Dinkelblätterteig 6 Kreise (wie Patties) ausstechen und backen). 6 Wachteleier als Spiegeleier braten etwas Trüffel darüber reiben. Die Blätterteig-Kreise als Boden verwenden und mit Trüffelmayo betreichen; das Pattie darauflegen und mit dem Spiegelei abschließen – als Garnitur noch etwas frische Kresse darüber geben. Mit Fenchel-Tomaten-Salat servieren.
Trüffelmayonaise: 3 Eigelb mit 1 TL Senf, 1 EL Zitronensaft, 1 Tl Zucker schaumig rühren. 175ml Sonnenblumenöl und 25ml Trüffelöl zunächst Tröpfchenweise dann in dünnem Strahl unterrühren bis die Mayo cremig ist.
Fenchel-Tomaten-Gemüse: 1 Kg Tomaten und 6 Mini-Fenchel im Backofen mit Olivenöl und Honig beträufelt 15 Minuten bei 180° garen; abgekühlt mit Salz & Pfeffer würzen.

WM-BURGER (6 Stk/Gr S) – KROATIEN
600g gewolftes Rindfleisch mit Knoblauch, Zwiebel, Salz, Kreuzkümmel, Paprika sowie Cayennepfeffer kräftig würzen. 6 Paties formen – und 7–10 Minuten) auf jeder Seite grillen. Zum Anrichten. Zucchinischeiben mit Öl und Zitrone beträufeln und kurz grillen. 6 helle Buns antoasten; die Böden mit Ajvar bestreichen und mit Zucchini belegen; dann das Pattie; wieder Sosse und mit gegrillten Sardinen und/oder Speck garnieren; den Deckel des Buns anlehnen und mit Krautsalat, grünen Peperoni, Oliven und Schafskäse servieren.
Ajvar: 6 rote Paprika und 1 Aubergine grillen; Paprika häuten, nach dem Abkühlen mit 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und 2 Chilis und pürieren. In einer Pfanne mit Olivenöl ca. 45 Min. reduzieren, salzen. Heiss in Gläser füllen.
Krautsalat: 1/2 Weisskraut sehr fein scheiden; 50 ml Rose mit 1 gewürfelten Zwiebel, je 2 EL Essig und Honig, 1 EL Öl sowie je 1 TL Salz, Senf, aufkochen und über das feingeschnittene Kraut geben. 24 Stunden abgedeckt ziehen lassen. abschmecken; fertig.

WM-BURGER (6 Stk/Gr S) – BELGIEN
600g gewolftes Rindfleisch mit Salz und Pfeffer sowie etwas Kakaopulver würzen. 6 Paties formen – und 7–10 Minuten) auf jeder Seite grillen. Zum Anrichten. Jeweils 1 Waffel als Boden verwenden und diese mit einer Mischung aus BBQ-Sosse, Mayo und Senf bestreichen; das Pattie darauflegen und nochmal dünn mit der Sosse bestreichen darauf fein geschnittene Essiggurke und je nach Geschmack eine Tomatenscheibe legen. Mit reichlich Pommes und verschiedenen Mayonaise-Dips servieren.
Belgische Waffeln (6 Stück): 1 Bund Schnittlauch, 125g weiche Butter, 4 Eier, 5 EL Milch, 250g Mehl,2 TL Backpulver ud eine Prise Salz zu einem glatten Teig rühren und diesen etwas ruhen lassen. In Waffelformen füllen und im Backofen
ca. 15 Minuten bei 160° backen.
Sommer-Mayonaise ohne Ei – Grundrezept: 100 ml zimmerwarme Milch (3,5 % Fett), 1⁄2 Tl Salz und 200 ml neutrales Öl (Olivenöl wird bitter) in einen hohen Mixbecher geben. Mit dem Schneidstab pürieren bis eine cremige Mayonaise entstanden ist. Mit Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Für die „belgischen Pommes-Sossen“ verschieden weiterverarbeiten:
Americain: mit getrockneten Tomaten, Sellerie, Krabbenpaste & Cognac
Andalouse: mit Zwiebel, Kapern und Kerbel
Tartar Maison: mit Kräutern der Saison – z.B. Basilikum und Estragon
Samurai: mit frischem Koriander, Knoblauch und Cili
Ofen-Pommes á la Maison: 6 Kartoffeln ca. 1 cm dick schneiden; gut waschen (mit heissem Wasser); gut abtrocknen; mit 2 EL Zitronen-öl und 1 EL Reismehl mischen; bei 240° ca. 30–35 Min. im Ofen backen. Salzen.

WM-BURGER (6 Stk/Gr S) – ENGLAND
600g gewolftes Rindfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. 6 Paties formen; 7–10 Minuten) auf jeder Seite grillen. Zum Anrichten. 12 Garnelen und 6 Zwiebelringe in Bierteig (100g Mehl, 150ml Bier, je 1 Prise Safran und Salz) tauchen und frittieren. 6 helle Buns antoasten; die Böden mit BBQ-Sosse bestreichen und jweils 1 Zwiebel darauflegen; dann das Pattie; Sosse und je 2 Garnelen; diese mit etwas Kräuter-Mayo würzen. den Deckel des Buns anlehnen und mit Chips servieren.

BBQ-Soße aus Mango & Guiness (Basis): 400g Mango-Püree herstellen. 2 Zwiebeln fein schneiden und in Kokosöl glasig braten mit 400ml Schwarzbier ablöschen. 400g Tomatenpüree (Dose), das Mangopüree sowie 3 feingehackte Knoblauchzehen, 1 EL Paprikapulver, je TL gemörserten Kümmel, Chili und schwarzen Pfeffer und 50g Bitterschokolade dazugeben; alles ca. 2 bis 3 Stunden einkochen. Heiß abfüllen. Für die Variante „England“ einen Teil mit 1/6 Essig mischen.

Helle Buns (12 Stück): 200 ml warmes Wasser, 4 EL Milch, 1 Würfel frische Hefe, 35 g Zucker und 1 TL Salz gut verrühren. 80 g weiche Butter, 500 g Mehl Typ 550 und 1 Ei dazugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig ca. 1 Stunde gehen lassen und dann in Bun-Formen geben und erneut 1 Stunde gehen lassen; dann mit einer Mischung aus 1 Ei, 2EL Milch und 2 EL Wasser bestreichen und bei bei 200° 15 Minuten backen.

 

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s