Für 2 Portionen: 200g Mehl mit je 1 TL Salz, Schabzigerklee und einer Prise Kurkuma mischen. 2 Eier (Größe L) und einen Schuss Mineralwasser zum Mehl geben und alles mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig schlagen und so etwas Luft in den Teig bringen. Dabei immer von unten nach oben arbeiten bis der Teig vom Löffel „reißt“. Teig zugedeckt ca. 20 Minuten ruhen lassen. 1/4 roten Spitzkohl fein hobeln und mit etwas Öl sanft anbraten. 100g Bergkäse reiben. Einen großen Topf bis etwas über die Hälfte mit Wasser füllen, 1 TL Salz hinein geben und aufkochen lassen. Jetzt die Spätzle mit einer Spätzlepresse (Kartoffelpresse) in das kochende Wasser drücken. Einmal „wallend“aufkochen und dann mit einer Schaumkelle herausnehmen. Spätzle können auch vom Brett geschabt oder mit einem Spätzle-Hobel ins kochende Wasser gebracht werden. Wenn nicht der ganze Teig auf einmal in Presse oder Hobel passt, die fertigen Spätzle portionsweise aus dem Wasser holen. In einer ofenfesten Form die Spätzle mit dem Kraut mischen und mit etwas frischen Pfeffer und Kräutersalz würzen. Den Käse darüber streuen und im Backofen bei 180° überbacken bis der Käse geschmolzen ist. Zum Servieren mit 4 EL frischen Grünkohlsprossen bestreuen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s