Für 2 als Hauptgericht oder für 4 als Vorspeise oder Beilage: 2 große Auberginen* halbieren mit der Haut nach oben auf ein Backblech legen – einstechen und bei 180° im Backofen ca. 15 Minuten vorgaren. Etwas abkühlen lassen, aushöhlen und in eine Auflaufform setzen. Für die Füllung 100g Tomatenmark in 1 EL Olivenöl anbraten; 1 große Zwiebel (gewürfelt) darin glasig dünsten; 2 Kardamomkapseln (ohne Schale gemörsert) und 100g Rundkornreis (oder „Dinkel zum Kochen“) dazugeben – dann mit 200ml Gemüsebrühe aufgießen. 50g Berberitzen (oder Korinthen), 50g gehackte Walnüsse oder Körner eines 1/2 Maiskolben sowie 2 zerdrückte Knoblauchzehen unterrühren und alles ca. 15 Minuten ganz leicht köcheln (wenn nötig mehr Flüssigkeit zugeben) zum Schluss 1 Bund gehackte glatte Petersilie (oder Koriander) mit dem Reis vermischen. Die Füllung mit Salz, Cayenne-Pfeffer, Paprika und Granatapfelpulfer abschmecken in die Hälften drücken – wer mag mit gebutterten Bröseln oder Sesam bestreuen und im Ofen noch ca. 15 Minuten überbacken.

  • wenn die Auberginen kleiner sind, 1 pro Person nehmen, nicht halbieren, sondern streifenförmig schälen, mit einer Gabel rundherum tief einstechen und im Ganzen ca. 25 Minuten im Backofen garen. Nachdem sie etwas abgekühlt sind an einer Stelle ohne Schale aufschlitzen, auseinanderdrücken (wenn viele Kerne da sind, diese entfernen) und die Füllung hinein geben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s