Nudelteig: 200g Dinkelmehl, 50g Weichweizengrieß, 1 Tl Kurkuma, 2 Eigelb, 1 Ei und 2 El Sesamöl zu einem glatten Teig verarbeiten – 30 Minuten ruhen lassen. Oder fertigen Nudelteig aus dem Kühlregal nehmen.

200g Frischkäse mit dem Saft 1/2 Zitrone glattrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. 150g jungen Blattspinat mit kochendem Wasser überbrühen. Dann lässt er sich später leichter aufrollen. Arbeitsfläche mit etwas Grieß bestreuen und Teig darauf ausrollen (2 Platten ca. 40x40cm) – auf ein Backpapier oder ein Leinentuch legen. Mit 1 Eigelb bestreichen und mit etwas Grieß bestreuen. Mit ca. 2/3 der Frischkäsecreme bestreichen und den Spinat darauf legen. Nach Belieben einige Scheiben Mortadella auf den Spinat legen. Die 2. Teigplatte mit dem restlichen Frischkäse bestreichen und die bisher geschichteten Zutaten damit abdecken. Nun zu einer Rolle aufrollen – in ca. 5 cm dicke Scheiben schneiden, diese in eine Auflaufform dicht aneinander legen. 100ml Kochsahne mit 1 Ei, 1 EL Tomatenmark sowie Salz und Pfeffer würzen und über die „Blumen“ gießen. Im Backofen bei 160° ca. 40 Minuten backen. Nach Belieben für die letzten 15 Minuten noch etwas Käse zum gratinieren darüber geben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s