300g Brokkoli (ohne dicke Stiele damit es schön grün wird) blanchieren und dann gut abtrocknen lassen. 300g geschälte Möhren und 350g Rote Bete (ungeschält) getrennt im Backofen ca. 15-20 Minuten garen.
Rote Bete nach dem Abkühlen schälen und dann alle drei Gemüse einzeln pürieren und unterschiedlich würzen! Zum Beispiel Brokkoli nur mit Salz und grünem Pfeffer, Möhren mit Kurkuma, Salz und einer Prise Zucker und die Rote Bete etwas kräftiger mit Salz, schwarzem Senf, Fenchelsamen und Kümmel.
5 Eier trennen – die Eiweiße steif schlagen und die Eigelb mit 150g Creme fraîche und einem Tl Senf verrühren. Jeweils ein Drittel zu jedem der Gemüsepürees geben und mischen.
Eine große Terrinen oder Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen und zunächst das Rote Bete-Püree einfüllen und glattstreichen – dann vorsichtig das Möhrenpüree sowie danach das Brokkoli-Püree darauf verteilen (ohne Druck). Die Form in ein Wasserbad (z.B. im tiefen Backblech) stellen und die Pastete im Ofen 1 1/2 Stunden bei 120° stocken und vor dem Stürzen mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s