Ich hab euch ja saisonales versprochen – und da darf jetzt Rosenkohl nicht fehlen – heute mal nicht als Beilage sondern ganz der Star als Hauptgericht mit Feigen.

100 Kokosblütenzucker in einem kleinen Topf mit 100 ml Wasser vermengen und zum Sieden bringen, 1 Zimtstange und 3 Sternanis dazugeben. Köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, Saft 1 Zitrone unterrühren und auskühlen lassen. 4 Feigen achteln und in dem abgekühlten Sirup mindestens eine Stunde ziehen lassen. Den Ofen auf 220° vorheizen. 750g Rosenkohl und 250g Schalotten etwa 2 Minuten blanchieren und trocken tupfen. Rosenkohl halbieren, die Schalotten vierteln. In einer ofenfesten Form mit etwas Olivenöl, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer vermengen. Etwa 20 min im Ofen rösten, bis der Rosenkohl goldbraun ist. Herausnehmen und mit den marinierten Feigen vermengen. Aus 2 EL des Sirups, 2 EL Olivenöl, dem Saft 1/2 Zitrone und einer guten Prise Salz ein Dressing rühren und vorsichtig unter den Salat heben. 1/2 Bund Koriander hacken und über den Salat geben. Schmeckt lauwarm oder kalt.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s