1 mittelgroßen Maniok (ca. 20–25 cm lang und an der dicksten Stelle Ø 5cm) schälen und in dicke Würfel schneiden – diese im Backofen (160°/ca. 20 Min) weich garen; ca. 250g Spinat blanchieren und in einem Sieb abtropfen lassen; hacken und mit den gegarten Maniokwürfeln zusammen in die Küchenmaschine geben; vor dem pürieren Salz und etwas Muskat dazugeben. Mit 2 Löffeln Nocken oder mit feuchten Händen kleine Knödel formen und diese evtl. in Olivenöl kurz anbraten falls sie vorbereitet wurden. Mit gebratenen Enoki-Pilzen und Salat vernaschen. Das tolle an diesen Low-Carb-Knödeln ist, dass sie nicht mehr gekocht werden müssen – also auch nicht mehr auseinander fallen können.

2 thoughts on “Maniok-Spinat-Nocken

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s