Je 100g bunte Quinoa und Rote Linsen zusammen mit 400ml Wasser in einem Topf aufkochen und 12-15 Minuten köcheln bis die Linsen weich und die Quinoa aufgesprungen sind. Ab und zu umrühren und nach und nach noch 100 ml Wasser nachgießen; anschließend im noch warmen Topf etwas quellen lassen. 1 Süßkartoffel (ca. 250-270g) schälen und fein reiben. 1 Zwiebel sowie 1 Knoblauchzehe sehr fein schneiden; beides in eine Schüssel geben; eine Hand voll frische Petersilie hacken und dazu geben. Je 1 EL Senf, Hefeflocken und Paprikapulver, je 2 EL Speisestärke (z.B. Tapioka) und Tomatenmark sowie Salz, Pfeffer, 1/2 TL Kreuzkümmel, 4 EL Brösel (oder Reisflocken) und die Linsen-Quinoa-Mischung hinzu geben und alles mit den Händen oder in der Küchenmaschine ausgiebig verkneten. Die leicht “matschige Masse” abgedeckt 15-20 Minuten quellen lassen. Die Waffelformen (z.B. aus Silikon) ölen und im Backofen bei 180° ca. 20 Minuten knusprig backen. Dazu schmeckt ein frischer Hirtensalat aus Spitzkohl (fein geschnitten und leicht gestampft) mit Oliven, getrockneten Tomaten, Möhren, Olivenöl, Zitrone und Tofuwürfeln („wie Feta“) und Kräutercreme z.B. aus Seidentofu und Avokado. Oder – für Nicht-Veganer – mit Feta und Quark.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s