200g roten Camargue-Reis kochen, 2–3 Tomaten und 2 feste Pfirsiche häuten und entkernen, klein würfeln und mit dem Reis mischen. 1 Fenchel sowie 1 rote Zwiebel, in feine Streifen schneiden und ebenfalls mit dem Reis mischen. 1 Endivien-Salat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen und in einer breiten Schüssel verteilen. Die Reis-Gemüse-Mischung in die Mitte geben. Und etwas Dressing darüber geben. 

Vegetarisch: 1/2 Salat-Papaya in Halbkreise schneiden, kurz grillen oder braten, mit Fleur de Sel und provencalische Wildblüten (z.B. von Herbaria) bestreuen und auf dem Reis-Gemüse-Mix anrichten, mit kandierten Hibiskusblüten garnieren.

Mit Rindfleisch: 400g Rinderfilet in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf dem heißen Grill von jeder Seite 1–2 Minuten grillen, bei ca. 60° ruhen lassen (es soll bis zum Servieren lauwarm bleiben, aber nicht weiter garen). Das Fleisch in Scheiben schneiden mit Fleur de Sel und prov. Wildblüten (z.B. von Herbaria) bestreuen und auf dem Reis-Gemüse-Mix anrichten, mit kandierten Hibiskusblüten garnieren.

Dressing: 250g Joghurt, 2 EL Lavendelsirup, 1 TL Fleur de Sel, 3 EL Rotwein-Essig, Pfeffer, nach Bedarf Tomatenwasser (Tomaten entkernen, Kerne druchsieben) zum verdünnen

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s