Menge für 10 Päckchen: Für die Soße 400 ml Kokosmilch mit 4 EL Currypaste, 1 EL Stärke, Saft 1 Limette und 1 EL Kokosblütenzucker einkochen. 1 Möhre, 1 kleinen Rettich und 5 Frühlingszwiebeln in feine Streifen schneiden; 30 Blatt Thai-Basilikum zupfen. Bananenblätter abwaschen und zurechtschneiden (Länge ca. 35cm/TK geht gut). Je Päckchen 150g Gemüse bereitstellen (ca. 3×3 cm Stücke) – Pilze, Jackfrucht, Aubergine, Süßkartoffel. Es ist ein schöner Einstieg, wenn sich jeder sein Päckchen selbst bestückt. Jedes Blatt mit etwas Frühlingszwiebel und Gemüsestreifen belegen, die großen Stücke darauf und mit dem Basilikum und 1 EL der Curry-Soße bedecken; das Päckchen verschließen und ca. 20 Minuten bei geschlossenem Grill oder im Backofen bei wenig Hitze grillen.

ROTE CURRYPASTE
Je 1 EL Schwarz- und Kreuzkümmelsamen in der Pfanne ohne Fett 2-3 Min. rösten. Mit je 1/2 TL Muskat und Langpfeffer sowie 10 frischen roten Chilis im Mixer 5 Sek. pürieren. 3 Schalotten, 2 EL Kokosöl, 4 Stängel Zitronengras (das Weiße), 12 Knoblauchzehen, 2 EL Ingwer, 3 TL Paprika, je 2 TL Salz und Kurkuma, 3 EL Tomatenmark zugeben und zu einer glatten Paste verarbeiten. Luftdicht verschlossen hält sich die Paste im Kühlschrank ca. 3 Wochen. Zur Verwendung mit Kokosmilch mischen.

One thought on “ASIA-PÄCKCHEN

Leave a Reply to Pete Cancel reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s