1 Wirsing in breiten Streifen anbraten und mit Teriyaki-Soße und etwas Sake ablöschen; ca. 15 Min. köcheln lassen. Pinienkerne rösten. 1 Granatapfel entkernen. 18 Blätter Reispapier anfeuchten. 100g Berglinsen und 2 klein gewürfelte Kartoffeln kochen; 1 Zwiebel, 1cm Ingwer, 1 Knoblauchzehe, 2 Frühlingszwiebeln und 6 Champignons fein würfeln, und alles zusammen anbraten, mit Linsen und Kartoffeln mischen und 10 der Teigblätter damit füllen und zu festen Rollen wickeln. Für die restlichen Rollen 300g Hähnchenfilet, 300g Garnelen und 3 Frühlingszwiebeln, anbraten und mit Zitronengras, Knoblauch und Ingwer würzen; 8 Teigblätter damit füllen und fest aufrollen. Die gefüllten Rollen auf den Wirsing legen und noch etwas dämpfen. Herausnehmen und die Bowls anrichten. Wirsing mit den Granatapfel- und den Pinienkernen bestreuen und jeweils 3 Rollen darauflegen.
TIPP: Wenn ihr die Teigblätter zunächst mit 1–2 lila Basilikumblättern belegt, sehen sie noch festlicher aus – der Geschmack passt super zu beiden Füllungen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s