Teig: 200g Roggenmehl, 1 Prise Salz, 1 El Gewürzmischung aus Fenchel, Kümmel und Schabzigerklee (fein mörsern) 1 Ei und 100g weiche Butter zu einem geschmeidigen Teig kneten und auf die Größe der Springform ausrollen. Den Rand nicht vergessen.
1 Blumenkohl grob gehackt, 4 Eier, 200g Bergkäse (gerieben) und 200g Frischkäse zu einer homogenen Masse rühren, auf den Teig geben und im Backofen bei 180° ca. 40 Minuten backen.
Left(l)overs » sind noch Käsereste vom letzten Raclette im Kühlschrank oder Übriggebliebenes vom Käsefondue könnt ihr diese Quiche ganz hervorragend damit backen – wichtig ist nur, das bei den insgesamt 400g “Käse-Anteil” nicht nur ganz fester Hartkäse dabei ist – sonst wird die Quiche zu kompakt

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s