Für 1 Tarteform ca. ø28cm): Ungesüßter Mürbeteig: 250g Mehl, 1/2TL Salz, 125g Butter (in kleinen Stücken) und 1 Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes vermengen. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen schnell verkneten. Den Teig 30 Minuten (abgedeckt) im Kühlschrank ruhen lassen. Ausrollen und auf Backpapier in eine Tarteform legen (für die ganz schnelle Variante könnt ihr natürlich auch den Teig aus dem Kühlregal nehmen – z.B. von TanteFanny). Backofen auf 180° vorheizen. Für den Belag: 3 Eier, 200g Frischkäse und 100g geriebenen Hartkäse (oder Feta – was der Kühlschrank so hergibt) gründlich verrühren, mit Pfeffer, je 1 Messerspitze Muskat und Kreuzkümmel sowie 1/2 TL Paprika würzen. 1/3 der Masse auf dem Tarteboden verteilen. 2–3 festkochende Kartoffeln in feine Scheiben schneiden und leicht überlappend darauf legen, die Kartoffelscheiben etwas salzen und dann den Rest der Käse-Eier-Mischung auf die Kartoffeln geben. Bei 180° ca. 35 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen und auf den lauwarmen Stücken frisch geerntete Sprossen verteilen (z.B. Radieschen, Kresse, Rotkohl)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s