„PFINGSTROSEN“-TARTE

PfingsrosenTarte_sMürbeteig für 1 Tarteform Ø28cm: 250g Mehl, 1/2TL Salz, 125g Butter (in kleinen Stücken) und 1 Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes vermengen. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen schnell verkneten. Den Teig 30 Minuten (abgedeckt) im Kühlschrank ruhen lassen. Ausrollen und auf Backpapier in eine Tarteform legen. oder Quiche-Teig rund von Tante Fanny. Für den Belag: 2 große Rote Bete (ungeschält) im Backofen bei 180° ca. 20 Minuten garen, abkühlen lassen und in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Aus 200g geriebenem Mozzarella, 4 Eiern und 200g CrêmeDouble ein homogene Masse rühren, diese mit Salz, Wasabi-Paste und dem Saft 1/2 Zitrone würzen und auf dem Tarteboden verteilen. Die Bete-Scheiben halbieren, immer einige schuppenartig aneinander legen und aufrollen. Diese „Rosen“ in die Käse-Eier-Masse drücken bis die Bete aufgebraucht ist. Die Tarte im vorgeheizten (160°) Backofen 40 Minuten backen.

2 thoughts on “„PFINGSTROSEN“-TARTE

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s