Frittata & Linsen-Bockshornklee-Salat

FrittataBockshornklee2xsfür 2: Eine Tasse Beluga-Linsen (mind. 1 Stunde) einweichen, das Einweichwasser wegschütten und die Linsen ca. 15 Minuten kochen. Ein Beet (oder ein Sprossenglas) Bockshornklee-Sprossen ernten und mit den abgekühlten Linsen mischen. Mit 1 EL fruchtigem Öl (z.B. Aprikosenkernöl oder Avocadoöl) und dem Saft 1/2 Zitrone sowie etwas Salz und Pfeffer würzen. Für die Frittata: 4 Eier, 2 kleine gekochte Pell-Kartoffeln, 2 gegrillte Schlangen-Auberginen, 100g Kichererbsen (verzehrfertig), 1 Zwiebel in Würfeln (angebraten) und 100g Manchego (gerieben oder in kleinen Stücken) mischen. Bei 170° im vorgeheizten Backofen in einer flachen Form (ca. 18x26cm) auf Backpapier ca. 40 Minuten backen. Mit dem Salat anrichten. Dazu passt eine feurige Tomaten-Mayonaise (aus Mayonaise, Tomatenmark, Räucherpaprika und etwas Chili).
Left(l)overs Tip: die Frittata kann man auch mit 3–5 übrig gebliebenen Eiweiß plus 1–2 Eiern zubereiten. Das verwendete, bereits gegarte, Gemüse kann gerne aus Resten des letzten Grillabends bestehen und daher variieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s