Für 2 als Hauptgericht oder für 4 als Beilage: 1 rote Zwiebel in sehr feine halbe Ringe schneiden oder hobeln und mit 1/2 TL Salz, 1 EL Honig und 2 EL Beeren-Essig in eine Schüssel geben. 1 kleinen Spitzkohl vierteln und auf dem heissen Grill oder im Backofen mit Grillfunktion ca. 10 Minuten bräunen. 50g Johannisbeeren und 1 EL Schwarzkümmelöl zu den Zwiebeln geben, die Beeren teilweise leicht zerdrücken. Je 2 EL Korianderblättchen und Basilikum (noch besser rote Basilikum-Microgreens) vorbereiten. Den Kohl auf Tellern verteilen und mit dem Zwiebel-Beeren-Dressing bedecken. Dann die frischen Kräuter darüber streuen. Schmeckt pur mit Roggenbrot oder als Beilage z. B. zu gegrilltem Fisch.
Left(l)overs Tip:Und wenn ihr davon gleich die doppelte Menge macht kann aus der zweiten Hälfte eine wunderbare Quiche werden – dazu die Kohlspalten fein schneiden und mit 3 Eiern und 50g geriebenem Ziegenkäse mischen. Auf einen Mürbeteigboden verteilen und bei 170° ca 40 Minuten backen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s