Für 2 als leichtes Hauptgericht oder in Kombination mit anderen kleinen Gerichten. 2 längliche dünne Auberginen halbieren und mit der Schnittfläche auf ein Backblech legen – diese vorher mit Backpapier auslegen und mit etwas Salz bestreuen. Die Hautseite der Auberginen mit einer Gabel ein paar mal einstechen. Nun die Auberginenhälften ca. 10–15 Minuten bei 160° vorgaren. In der Zwischenzeit 1 Tasse roten Reis kochen. Ca.10 frische Erbsen auspulen (oder 1/2 Tasse TK Erbsen auftauen) und 1 Zwiebel fein würfeln. Die Zwiebelwürfel in etwas ca, 1 EL Öl anschwitzen, die Erbsen und den fertig gegarten Reis dazugeben. Mit je 1/4 TL Cumin, Zimt, Paprika und Cayenne-Pfeffer sowie 2 EL Tomatenmark würzen. Die Auberginen in der Mitte etwas aushöhlen und mit dem Reis füllen. In eine ofenfeste Form legen und mit etwas geriebenem Ziegenkäse bestreuen. Für 15 Minuten im noch heissen Ofen überbacken. Veganer nehmen zum überbacken etwas geriebeen (oder fein gehackten “Tofu wie Feta“).

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s