Für 4–6 als Vorspeise: 200g Artischockenherzen mit dem Saft und dem Abrieb 1/2 Zitrone, 1 EL Senf und 1/2 TL Salz pürieren. 3–4 (je nach Größe) Tigergarnelen mit etwas Knoblauch ca. 2 Minuten von beiden Seiten anbraten, dann schälen. In einem kleinen Topf 50ml trockenen Wermut erhitzen, Agartine für 500ml Flüssigkeit hinzugeben und ca. 2 Minuten köcheln, dann abkühlen lassen und 2 EL des Artischockenpürees untermischen. 150ml Sahne schlagen. Die Agartine und das Artischockenpüree nun komplett vermischen. Die Sahne unterheben und die Masse noch mit Salz, Pfeffer, Senf und Zitrone abschmecken. In eine Pastetenform – oder in mehrere kleine Gläschen füllen. Die Garnelen in Stücke schneiden und verteilen – dann etwas in die Masse hineindrücken. Zugedeckt, einige Stunden – am besten über Nacht – abkühlen lassen. Schmeckt mit Salat, Weissbrot und Aioli.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s