Waffelförmige Silikonbackformen mit kaltem Wasser ausspülen und mit flüssiger Butter ausstreichen. 175g Butter, 50g Zucker, 1 Msp. Vanille und 3 Eier schaumig rühren. Je 50g Kokosmehl und Reisflocken und 150g Mehl mit 1 TL Backpulver und 1/2 TL Natron vermischen und 175ml Milch einrühren. 2-3 Minuten verrühren. Auf der mittleren Einschubleiste ca. 10-15 Minuten bei 200° backen. Dann die Waffeln aus der Form lösen und gegebenenfalls weiter 3-5 Minuten von der anderen Seite auf dem Backblech nachbacken, bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist.

MÜSLI TOGO
100g Cranberries grob hacken; mit 125g Reisflocken, 125g kernigen Haferflocken und je 50g gepufftem Amaranth und Sonnenblumenkernen in einer großen Schüssel mischen. 1 Apfel vierteln, entkernen, im Mixer klein hacken und untermischen. Ofen auf 150° (Umluft 130°) vorheizen. 6 Datteln, 1 reife Banane, je 5 EL Aprikosenkernöl und Honig sehr fein pürieren und zur Flockenmischung geben. Mit den Händen gleichmäßig untermischen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Zu einem ca. 24 x 20 cm großen Rechteck formen und flach drücken. Im heißen Ofen im unteren Ofendrittel 1 Stunde backen. Die Masse auf dem Blech in ca. 12 Riegel schneiden und bei 100° (Umluft 80°) weitere 30 Minuten trocknen. Dann vollständig abkühlen lassen. luftdicht verpackt aufbewahren. (Rechts auf dem Teller)

ROXAL ROLLS
Für die Kekse: 160g weiche Butter und 140g Vollrohrzucker schaumig rühren. 1 Ei, 60g gem. Mandeln und 300g Dinkelvollkornmehl sowie 1 TL Backpulver und je 1 Prise Muskat, Zimt, Nelke und Salz dazugeben und einen glatten Teig kneten. Zu einer oder zwei Rollen – ø ca. 5 cm – formen und im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen. In 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und bei 180° ca. 10 Minuten backen.
Füllung: 200g Mandeln (ungeschält) und 200g dunkle Kuvertüre fein reiben. Mit 100g Puderzucker, 2 frischen Eigelb, 1 Likörglas Granatapfel-Direktsaft (oder Whiskey) mischen und glattkneten. Jeweils 1 TL der Masse zwischen zwei fertig gebackene Kekse drücken. (ca. 20) (Im Bild oben in der Mitte)

FEIGENHAPPEN
300g Feigen (getrocknet) gewürfelt in ca. 75ml Schlehensaft (o.ä.) einweichen. 3 Eier mit 100g weicher Butter, 100g Vollkornmehl, 1 Prise Salz, 1 TL Backpulver und 100g gehackten Nüssen zu einem Teig verrühren. Mit Zitronenabrieb, Kardamom, Nelke und Muskat würzen. Feigen unterheben und in einer Kastenform bei 180° ca. 40 Minuten backen. Dann in xa. 1 cm. dicke Scheiben schneiden. Wer möchte, kann diese noch mit dunkler Schokolade überziehen. (Im Bild unten in der Mitte)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s