Für 2 Fischfreunde: 1 Tasse Beluga Linsen für mindestens 3 Stunden einweichen. 4 große Mangold-Blätter blanchieren (in kochendes Salzwasser geben, gleich wieder heraus nehmen und kalt abschrecken). Anschließend die dicke Mittelrippe herausschneiden und je 2 Blätter auf Küchenkrepp zu einem ca. 30 cm langen und 3–4 cm breiten Band  legen, gut trocken tupefen. 2 Thunfisch-Steaks darin einrollen und mit Küchengarn zubinden. 1 kleine Süßkartoffel und eine rosa Zwiebel schälen und klein würfeln. In einem Topf die Zwiebel in 1 EL Öl anbraten, die Linsen und die Süßkartoffel dazu geben, mit 2 Tassen Wasser und einem Schuss Reisessig ablöschen und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten garen. Die beiseite gelegten Mangold-Rippen klein würfeln und zu den Linsen geben. Das Linsengemüse mit Salz abschmecken, wenn es fertig gegart ist. Einige Stängel frischen Koriander zupfen und fein hacken. Die Thunfisch-Steaks in einer Pfanne von jeder Seite ca. 1 Minute scharf anbraten und im 60° warmen Ofen noch ca. 5–7 Minuten ruhen lassen (der Fisch sollte nicht ganz durch sein, dann wird er trocken). Die Linsen auf einem Teller breit anrichten mit Koriander bestreuen und den Fisch mit etwas Meersalz darauf servieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s