Für 1 Tarteform (ø 28 cm): 1 Portion Mürbeteig zubereiten (oder eine Rolle frischen Quiche-Teig aus dem Kühlregal nehmen): 250g Mehl, 1/2 TL Salz, 125g Butter (in kleinen Stücken) und 1 Ei in eine Schüssel geben und mit den Knethaken vermengen. Dann den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen schnell verkneten. Den Teig 30 Minuten (abgedeckt) im Kühlschrank ruhen lassen. 
1 Süßkartoffel und 3 (mittelgroße) Rote Bete schälen und in ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden. Den Backofen auf 180° vorheizen und die Gemüsescheiben mit etwas Olivenöl und Salz ca. 10 Minuten vorgaren. 200g Ziegenkäse (Rolle) mit 2 Eiern und 200 ml Kochsahne pürieren. Die Käsemasse mit Pfeffer, Paprikapilver und Kräutersalz würzen. Von einigen Thymianzweigen die Blätter abzupfen. Eine Tarteform mit Backpapier auslegen. Den Teig ausrollen und in die Form legen. Die Gemüsescheiben deutlich überlappend kreisförmig verteilen und mit dem Thymian würzen. Die Käsemasse darüber geben und im heissen Ofen ca. 35 Minuten backen.

Dazu schmeckt ein knackiger Romana-Salat – im Bild mit Matjes und Apfel. Dazu ein mildes Dressing aus Granatapfel-Essigcreme und Leinöl mit Sanddorn sowie etwas grünem Pfeffer und Salz.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s