Für 2 Suppenliebhaber: 3 Schalotten schälen, würfeln und in 2 EL Olivenöl anbraten. Mit ca. 50 ml (ein guter Schuss) Weißwein ablöschen. 200g vorgegarte Maronen, 1 Zweig Rosmarin sowie 250 ml Kalbsfond dazugeben und alles ca. 20 Minuten mit geschlossenem Deckel sanft köcheln. Den Rosmarin herausnehmen, den Rest mit dem Zauberstab pürieren. Mit Trüffelsalz und grünem Pfeffer abschmecken. Schmeckt gut mit Kräuter-Croutons und gewürfeltem Hirsch-Schinken. Für die Croutons aus Rucola, glatter Petersilie und Thymian (insgesamt ca. 50g), 15g Pinienkernen, 25g geriebenem Parmesan sowie 2 EL Olivenöl eine cremige Paste pürieren (oder fertiges Rucola-Pesto nehmen) und diese beidseitig auf 2–3 etwas dickere Scheiben Weißbrot streichen. Die Brotscheiben im Backofen ca. 5–10 Minuten knusprig werden lassen, dann in Würfel schneiden.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s