Bittersüsses für eine 24er Springform oder 6er Muffin-Förmchen: 3 Eier mit 125g Kokosblütenzucker schaumig schlagen. 25ml Cointreau, 2TL Backpulver, 300g Frischkäse, 200g Schmand und 60g Grieß dazu geben und alles gründlich verrühren. Mit einer Prise Salz, 1TL Vanille und 1EL Orangenabrieb würzen. Zirka 45 Minuten bei 160° backen. Den Kuchen, wenn er etwas abgekühlt ist mit dem Topping garnieren und für einige Stunden im Kühlschrank vollständig erkalten lassen. Für das Aperol-Topping: 3 Blatt rote Gelatine einweichen. Nach 10 Minuten ausdrücken und auf dem Herd bei wenig Hitze mit ca. 50ml Aperol (oder, alkoholfrei, Monin Bitter) glatt rühren. Mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen. Oder das Gelee extra abkühlen lassen, ausstechen und die Küchlein damit toppen und auf Kürbiskern-Krokant servieren (Bild)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s