Für 4 Strudelfans: 1 mittleren Hokkaido halbieren, die Kerne entfernen und im Backofen bei 180° ca. 15 Minuten garen. Etwas abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Mit 1TL Kräutersalz, 10 gehackten Walnüssen und 200g Ziegen-Feta mischen. 6 Filoteigblätter bereit legen. 80g Butter schmelzen. 1 Teigblatt mit Butter einpinseln, 1 weiteres Teigblatt darauf legen, dieses auch einpinseln und mit 1EL Brösel bestreuen. Die Hälfte der Kürbis-Masse auf dem Teig verteilen. 1 drittes Teigblatt darauf legen. Die Seiten einschlagen und von der langen Seite aufrollen. Das geht gut auf einem Tuch. Die Rolle mit der offenen Kante nach unten auf ein Blech (mit Backpapier) legen und nochmals mit Butter einpinseln. Mit den restlichen 3 Teigblättern und der zweiten Hälfte der Kürbis-Masse genauso verfahren. Die Strudel bei 180° ca. 20 Minuten backen. Mit Kräuterschmand lauwarm vernaschen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s