Für 2: 400g Kürbis (z.B. Hokkaido, kann mit Schale verwendet werden) nach Bedarf schälen und in etwas größere Würfel schneiden (ca. 2×2 cm). 2 rote Paprika und 1 Zwiebel fein würfeln. In einer tiefen Pfanne oder einem Wok (mit Deckel) die Zwiebelwürfel in 1 EL Öl anbraten. 1 EL Tomatenmark, Paprika und Kürbiswürfel dazugeben, mit 150ml Gemüsebrühe aufgießen und ca. 15 Minuten mit Deckel schmoren. Dann mit etwas Salz und 1/2 TL Räucherpaprika würzen und ohne Deckel 5 Minuten witerschmoren. Falls noch weitere saisonale Gemüsereste im Kühlschrank schlummern (z.B. Sellerie, Petersilienwurzel o.ä.), könnt ihr das einfach dazu würfeln. Im Bild seht ihr noch etwas Lauch und Rosenkohl. Das „Gulasch“ schmeckt mit Spätzele, Nudeln oder Schupfnudeln – ganz nach Geschmack.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s