4 Portionen: ca. je 400g Möhren und Steckrübe(n) würfeln und in 250ml Gemüsebrühe kochen. Mit dem Zauberstab pürieren, 300ml Kokosmilch zugeben und nochmals aufkochen. Mit Salz, Cayennepfeffer, Kreuzkümmel, Kurkuma und süßem Paprika abschmecken und bis zur gewünschten Konsistenz evtl. noch etwas Gemüsebrühe (falls vorhanden) oder Orangensaft zugeben. Mit einer Pesto aus Möhrengrün und Kichererbsen sowie gegrillten Cocktail-Tomaten vernaschen. Die Suppe kann im Kühlschrank einige Tage aufbewahrt werden, oder eingefroren entsprechend länger.
Variante » Steckrüben mit Süßkartoffeln oder Butternut-Kürbis mit Möhren auf die gleiche Art zubereiten. Mit frischem Koriander, Salz, Knoblauch und Chili würzen.

Für das Möhren-Pesto: das Grün von ca. 500g Möhren von den harten Stängeln abziehen – das füllt ca. einen 500ml Mixbecher. 5 EL Senföl (z.B. Ölmühle Solling), 1 TL Salz und 100g küchenfertige Kichererbsen dazu geben und alles gründlich pürieren.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s