8 große Weißkrautblätter vom Kopf lösen. Dazu den ganzen Kohl mit dem Strunk nach unten in kochendes Salzwasser legen. Vom vorher Strunk ca. 2 cm abschneiden, dann lösen sich jeweils die äußeren Blätter von alleine. Die Blätter kalt abschrecken und trocken tupfen. Die Mittelrippe etwas herausschneiden und jeweils 2 Blätter übereinander legen. 1 Zwiebel fein hacken. 200g Champignons putzen (Lamellen entfernen) und würfeln. 100g rote Linsen weich kochen. Zwiebel und Pilze anbraten, die Linsen in die Pfanne dazu mischen und bei ganz wenig Hitze noch etwas Feuchtigkeit aus der Masse dampfen lassen. 1 TL Johannisbrotkernmehl untermischen und mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen. 400g Tomaten würfeln und in eine ofenfeste Form geben. Die Krautblätter mit der Masse füllen. Dazu 2–3 EL der Masse in die Mitte geben, die kurzen Seiten einschlagen und dann von der längeren Seite so fest wie möglich aufrollen. Mit der „Naht“ nach unten auf die Tomaten legen und im Ofen bei 180° ca. 25 Minuten bräunen.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s