SÜSSKARTOFFEL-TASCHEN

Süßkartoffeltaschen_1sfür 6 Teigtaschen: 1 Rolle Tante Fanny Flammkuchenteig in 3 Streifen schneiden und diese halbieren. 3 Süßkartoffeln im Backofen bei 180° ca. 20 Minuten schön weich garen. Herausnehmen (den Ofen anlassen), schälen und die Masse mit Kreuzkümmel, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. 1 großes Beet (15x20cm) Brokkoli-Sprossen ernten und aus ca. der Hälfte eine Pesto mit 3EL Olivenöl, 1EL Pinienkernen und 1/2TL Salz zubereiten. Nun die Süßkartofeflmasse auf die Teig-Quadrate verteilen und diese zu Dreiecken zuklappen. Diese mit etwas Öl einpinseln. Im heißen Ofen ca. 15–20 Minuten backen. Zum Servieren mit der Pesto anrichten und mit reichlich Brokkoli-Sprossen bestreuen. Dazu passt ein Salat – im Bild ein Krautsalat.

WILDER SPARGEL & BETE-ROSE

SpargelBeteRoteRadieschen2sfür 2: 250g wilden Spargel 1 Minute in kochendes Salzwasser geben und dann sofort kalt abschrecken. Aus 1 großen Kartoffel und 1 roten Bete dünne Scheiben hobeln, diese abwechselnd schuppenartig aufeinander legen, aufrollen und in 2 Muffin-Förmchen setzen, wenn in der Mitte jetzt noch sehr viel Platz ist, noch mit Bete- und Kartoffel-Scheiben auffüllen. 50g Frischkäse und 1 Ei  gründlich verquirlen, die Masse mit Salz und Pfeffer würzen und auf den Bete-Kartoffel-Rosen verteilen. Den Backofen auf 180° vorheizen und die „Rosen“ ca. 15 Minuten backen. In dieser Zeit den Spargel in etwas Butter kurz anbraten. Ein Beet (ca. 10x15cm) rote Radieschen-Sprossen ernten und mit dem Spargel und der Rose anrichten.

FLAMMKUCHEN „BOLLYWOOD“

FlammkuchenIndia1sfür 2: 1 Sprossenglas Rote-Linsen-Sprossen ernten. 250g Büffelmozarella mit frischem Ingwer (ca. Daumengroß), 2 Knoblauchzehen und 1/2TL Salz pürieren. Den Backofen auf 200° vorheizen. 1 Rolle Flammkuchenteig (Kühlregal) auf ein Backblech legen und die Mozarella-Masse darauf verteilen und im heissen Ofen ca. 15–20 Minuten backen bis der teig knusprig ist und der Käse etwas Farbe bekommt. Herausnehmen und mit den Linsensprossen belegen. Fertig. Lecker!

OFENKARTOFFEL “GUJARAT”

KartoffelMöhreLinse_2sfür 2: 1 Sprossenglas Rote-Linsen-Sprossen ernten. 2 große Kartoffeln ca. 10 Minuten vorkochen und dann im Backofen bei 180° oder im Grill (mit Deckel) backen bis sie gar sind – dauert ca. 10–20 Minuten. 1 große Möhre raspeln, hobeln oder mit einem Julienne-Schneider in sehr feine Streifen scheiden. Mit dem Saft 1 Zitrone und etwas Salz mischen. 1TL schwarze Senfkörner in Sesamöl anbraten bis sie aufplatzen dann mit dem Öl über die Möhren geben und alles gut mischen.100g Joghurt (Vollfett oder Soja) mit den Möhren und den Linsen-Sprossen mischen und auf den halbierten Ofenkartoffeln anrichten.

JACKFRUCHT-SPIESS auf KRAUTSALAT

JackSchschlikKrautsalat_2sfür 4 Spieße: für die Marinade: 1 Zwiebel sehr fein würfeln und in etwas Öl anschwitzen mit 100 ml dunklem Bier ablöschen, 50g Tomatenmark und 1 TL Räucherpaprika zugeben und alles ca. 1/2 Stunde köcheln lassen, dann pürieren. 1 Dose Jackfrucht abgießen und mit der BBQ-Soße marinieren. 1 rote Zwiebel in etwas dickere Ringe schneiden und ca. 12 getrocknete Tomaten (verzehrfertig) bereit legen. Auf 4 Grillspieße jeweils abwechseln Jackfrucht, Zwiebel und Tomate stecken. Für den Krautsalat: 1 kleinen Spitzkohl fein schneiden und auf einem Backblech verteilen mit je 1 TL Schwarzkümmel und geräuchertem Meersalz und dem Saft 1 Zitrone mischen. Bei 200° (Oberhitze oder Grill) im Backofen etwas bräunen, herausnehmen und das Kraut gut durchmischen. 1 grosse Tasse zarte Sprossen (z.B. Radieschen oder Möhre) untermischen Mit Chilifäden und getrockneten Tomaten würzen. Nun die Spieße in den heißen Ofen (oder auf den Grill) legen und ca. 10–15 Minuten grillen. Auf dem Krautsalat anrichten.

LACHS-SPROSSEN-WRAP

LachswrapBrokkoli_3sfür 2: Aus 2 Eiern, 4 EL Maniokmehl, 1/2 TL Salz und 1 Schuss Mineralwasser einen dünnflüssigen Teig rühren und daraus 4 Wraps in einer Pfanne ausbacken. Für die Füllung: 200g Lachs mit einem Beizgewürz einreiben (z.B. Graflax von Herbaria) einige Stunden oder über Nacht durchziehen lassen und im Backofen bei 80° für ca. 20 Minuten heiß räuchern. Den Lachs zerteilen. Die Wraps mit Sahne-Meerrettich bestreichen und mit Salatblättern belegen. Dann jeweils 1/4 des Fischs und 2–3EL Brokkoli-Sprossen darauf verteilen. Fest aufrollen, halbieren und genießen.

GEFÜLLTE TIGER-PAPRIKA

PaprikaReisLinse_2sfür 2: Von 2 gestreiften Paprika (Tiger-Paprika) den Deckel abschneiden und die Kerne vorsichtig entfernen (ohne das die Schoten kaputt gehen). Die Deckel beiseite legen. Die Schoten im Backofen bei 180° ca. 15 Minuten garen, dann stehen sie nachher besser. In der Zwischenzeit 1 Tasse roten Reis (Camargue Reis) mit der 3 fachen Menge Wasser kochen, nach 25 Minuten eventuelles Restwasser abgießen und 60g geriebenen Parmesan unter den Reis rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in die Paprika füllen. 2 Tassen rote Linsen-Sprossen ernten und auf die Reisfüllung in die Paprika geben. Die Deckel darauf legen und nochmal für 5–10 Minuten in den Backofen geben. Mit einem frischen Blattsalat genießen.